Gremien zur Begleitung von Beteiligungsprozessen

Erfahrungen und Wissen der Bürgerschaft im Sinne einer Politikberatung wertschätzen und sich ein Bild vom aktuellen Erkenntnisstand der Wählerschaft machen. Rollen klären, neues Rollenverständnis fördern.


Klausurtagung, Gemeinderat
Interfraktionelle Arbeitsgruppe, Sonderausschuss
Stadtteilforum, Ortsteilforum
Steuerungs-, Lenkungsgruppe
Expertenforum, Fachforum
Ämterrunde

Klausurtagung Gemeinderat/-vertretung

Masterplan Pforzheim - 2012

Gegenstand: Strategischer Stadtentwicklungsprozess über alle Bereiche und Belange des Zusammenlebens in der Stadt. Auswertung der Bürgerbeteiligung und der Einbindung örtlicher Experten für sechs strategische Handlungsfelder. Verständigung auf Vollständigkeit des Zielkatalogs und auf die Priorisierung der Ziele. Formulierung von elf Leitsätzen zu Pforzheim 2025.

Tätigkeiten: Moderation einer Klausursitzung und einer 2-tägigen Klausurtagung des Gemeinderats.

Kooperation mit pool - netzwerk für moderation unter der Federführung von memo-consulting, Seeheim-Jugenheim

Auftraggeber: Stadt Pforzheim

Masterplan Pforzheim
Masterplan Pforzheim
Masterplan Pforzheim

Klausurtagung Gemeinderat/-vertretung

Strategieklausur Grenzach-Wyhlen – 2015

Gegenstand: Klausurtagung des Gemeinderats zur Verständigung auf einen gemeinsamen Zielhorizont zu wichtigen Themen der Gemeindeentwicklung und Abstimmen der Vorgehensweise in den kommenden Jahren.

Tätigkeiten: Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der 2-tägigen Gemeinderatsklausur.

Auftraggeber: Gemeinde Grenzach-Wyhlen

Strategieklausur Grenzach-Wyhlen
Strategieklausur Grenzach-Wyhlen

Interfraktionelle Arbeitsgruppe, Sonderausschuss

Interfraktionelle Arbeitsgruppe „AG Opel Forum“ Rüsselsheim – 2012-14

Gegenstand: Planung eines innerstädtischen Einkaufszentrums in Teilen des Opel-Altwerks mit Teilabriss historischer Bausubstanz bei gleichzeitigem Trading-down Prozess der Innenstadt. Einrichtung einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertreter/innen der Stadtverordnetenfraktionen und der Verwaltung, mit der Aufgabe, Einigkeit mit dem Investor über die Gestaltung, etwaige Abbruchmaßnahmen sowie über die Neugestaltung abzubrechender Gebäudeteile zu erzielen.

Tätigkeiten: Vorbereitung und Moderation der nichtöffentlichen Sitzungen der AG Opel Forum.

Auftraggeber: Stadt Rüsselsheim

InterfraktionelleArbeitsgruppe
InterfraktionelleArbeitsgruppe
InterfraktionelleArbeitsgruppe

Stadtteilforum, Ortsteilforum

Planungs- und Beteiligungsprozess „Stadtentwicklungsplan“ Oberursel – 2012-13

Gegenstand: Beteiligung der Bürger/innen der Kernstadt und der Stadtteile von Oberursel bei der Aufstellung des Stadtentwicklungsplans (STEP). Einklang des Prozesses zur Erstellung des Planwerks mit dem Prozess zur Beteiligung der Bürger/innen. Als Ergebnis sollen möglichst stimmige Empfehlungen erarbeitet werden, die Politik und Verwaltung in die Lage versetzen, ihr künftiges Handeln an diesen zu orientieren.

Tätigkeiten: Prozesskoordination, Begleitung der Informationsveranstaltungen, Bürgerwerkstätten sowie der Fach- und Stadtteilforen. Einrichtung eines begehbaren Projektbüros „step-in-office“ zur Präsentationsveranstaltung. Dokumentation der Ergebnisse. Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit. Prozessvisualisierung.

Auftraggeber: Stadt Oberursel

Stadtteilforum
Stadtteilforum
Stadtteilforum
Stadtteilforum

Expertenforum, Fachforum

Forum für Pforzheim – 2012-13

Gegenstand: Gemeinsame Initiative von Wirtschaft und Stadt zur Begleitung der Fortentwicklung des Wirtschafts- und Lebensorts Pforzheim mit Sachverstand im wirtschaftlichen Handeln und mit sozialer Kompetenz. Das Forum für Pforzheim ist ein Verbund von Unternehmensvertretern, der mehrmals im Jahr zusammentritt und über einzelne Themenbereiche diskutiert (z.B. Innenstadtentwicklung).

Tätigkeiten: Moderation von sechs Treffen des Forums (Wirtschaftsfrühstück).

Auftraggeber: Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Expertenforum

Expertenforum, Fachforum

Förderprojekt „Quartier der Zukunft – der Freiburger Nachhaltigkeitskompass im Labor Stadt“ Freiburg im Breisgau – 2015

Gegenstand: Förderprojekt im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „ZukunftsWerkStadt“. Erarbeitung von Handlungsempfehlungen mit Anforderungen an ein „Quartier der Zukunft“ sowie konzeptionelle Ideen und Vorschläge sowohl für den Bestand als auch für die Entwicklung eines neuen Stadtquartiers. Drei personell unterschiedlich besetzte Arbeitsgruppen arbeiteten in zwei Sitzungsrunden an insgesamt sieben Themenfeldern.

Tätigkeiten: Konzeption, Vorbereitung und Moderation der Arbeitsgruppensitzungen, Ergebnissicherung und Fotodokumentation.

Auftraggeber: Stadt Freiburg im Breisgau

Förderprojekt
Förderprojekt
Förderprojekt

Expertenforum, Fachforum

Expertenkreise „Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH)“ – 2015

Gegenstand: Im Vorfeld der zentralen Veranstaltung zur offiziellen Gründung der AGNH im März 2016 haben sich ausgesuchte Expert/innen mit den inhaltlichen Aspekten der Nahmobilität in Hessen auseinandergesetzt. Zur Aufbereitung und Systematisierung der vier Themenbereiche „Mobilitätserziehung“, „Radverkehr“, „Fußverkehr“ und „Integrative Verkehrsplanung“ haben im 2. Halbjahr 2015 je drei Expertentreffen stattgefunden. Dabei wurden zunächst Handlungsbedarf sowie Handlungsmöglichkeiten identifiziert und anschließend Lösungs- bzw. Projektvorschläge erarbeitet.

Tätigkeiten: Mitwirkung an der Gesamtkonzeption. Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der drei Expertentreffen zu den Themenbereichen „Mobilitätserziehung“, „Fußverkehr“ und „Integrative Verkehrsplanung“. Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung von einem Expertentreffen zum Themenbereich „Radverkehr“. Erstellen der Ergebnisprotokolle der dritten Expertenrunde zu allen Themenbereichen. Mitarbeit im „Kernteam“ des HMWEVL.

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden

Expertenkreise
Expertenkreise
Expertenkreise

Expertenforum, Fachforum

Arbeitsgruppensitzungen „Allianz für Wohnen in Hessen“ – 2015-16

Gegenstand: Ziel der Allianz ist es, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass alle Menschen, die in Hessen leben möchten, bedarfsgerecht mit angemessenem Wohnraum in lebenswerten Quartieren versorgt werden können. Bei der gemeinsamen Arbeit an den quantitativen und qualitativen Herausforderungen in Stadt und Land und der dringenden Entspannung der zum Teil kritischen Lage auf den Wohnungsmärkten spielen die Arbeitsgruppen eine zentrale Rolle. Drei unterschiedlich besetzte Arbeitsgruppen arbeiteten in zwei Sitzungsrunden an drei Themenschwerpunkten.

Tätigkeiten: Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der Arbeitsgruppensitzungen.

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden

Arbeitsgruppensitzungen
Arbeitsgruppensitzungen

Expertenforum, Fachforum

Zukunftsklausur „Wirtschaftsverkehr“ Frankfurt am Main – 2012

Gegenstand: Über 40 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft wurden eingeladen, um sich in einem Workshop dem Thema "Wirtschaftsverkehr" zu widmen. Der räumliche Fokus der gemeinsamen Betrachtung lag dabei auf der Stadt Frankfurt am Main. Das Ergebnis dieser Zukunftsklausur waren Handlungsempfehlungen, die sich an die politischen Entscheidungsträger der Stadt Frankfurt am Main richten.

Tätigkeiten: Veranstaltungskonzeption. Vorbereitung und Durchführung der ganztägigen Veranstaltung einschließlich Ergebnissicherung.

Auftraggeber: IHK Frankfurt am Main, Geschäftsfeld Standortpolitik

Expertenforum
Expertenforum
Expertenforum

Lenkungsgruppe, Steuerungsgruppe

Beteiligungsverfahren „Masterplan Pforzheim“ – 2011-12

Gegenstand: Strategischer Stadtentwicklungsprozess über alle Bereiche und Belange des Zusammenlebens in der Stadt. Prozessbegleitung und Formulierung von Empfehlungen durch Steuerungsgruppe, bestehend aus der Vertreter/innen des Gemeinderates und der Verwaltungsspitze.

Tätigkeiten: Moderation der Steuerungsgruppe.

Kooperation mit pool - netzwerk für moderation unter der Federführung von memo-consulting, Seeheim-Jugenheim

Auftraggeber: Stadt Pforzheim

Steuerungsgruppe
Steuerungsgruppe

Lenkungsgruppe, Steuerungsgruppe

Workshop „Lenkungsgruppe IBA FrankfurtRheinMain“ – 2008-09

Gegenstand: Workshop der Lenkungsgruppe des Hessischen Landtags zur Vorbereitung einer Internationalen Bauausstellung in der Region FrankfurtRheinMain über Leitideen, Themen und Handlungsfelder und zur Strukturierung des weiteren Prozesses in der Ausbildungsstätte der Deutschen Bundesbank in Eltville.

Tätigkeiten: Erarbeitung der Veranstaltungskonzeption. Vorbereitung der Veranstaltung. Vorbereitung einer Diskussionsgrundlage für den Beteiligungs- und Klärungsprozess in der Region. Moderation des Workshops. Zusammenstellung der Ergebnisse. Inhaltliche Vorbereitung der Folgesitzungen 2009. Weitere Prozessbegleitung.

Kooperation mit Prof. Dr. Ursula Stein, Stein+Schultz, Frankfurt am Main

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Lenkungsgruppe
Lenkungsgruppe
Lenkungsgruppe

Lenkungsgruppe, Steuerungsgruppe

Lenkungskreis „Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH)“ – 2015-16

Gegenstand: Die hessische Landesregierung hat beschlossen, eine „Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen“ (AGNH) zu gründen, die das Ziel verfolgt, die Nahmobilität in Hessen umfassend zu fördern. Die Aufgabe des Lenkungskreises mit Vertreter/innen aus Kommunen, Verbänden und Wissenschaft ist es, die künftige Arbeit der AGNH zu erörtern und festzulegen. Dabei werden Prioritäten festgelegt und über die Einsetzung von Arbeitsgruppen entschieden. Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt auf der Vorbereitung der Auftaktveranstaltung der AGNH in Hessen im März 2016.

Tätigkeiten: Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der Sitzungen des Lenkungskreises.

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Wiesbaden

Lenkungskreis
Lenkungskreis